Wostbrock Webdesign Bremen: Webdesign Agentur Bremen

Webdesign Agentur Bremen

Onlineshops & Suchmaschinenoptimierung

Webdesign Agentur BremenNutzen Sie unsere mehr als zehnjährige Erfahrung als Onlinemarketing & Webdesign Agentur in Bremen – umsatzfördernde Dienstleistungen aus einer Hand:

  • mit Corporate Webdesign optimal präsentieren
  • mit dem WEBSALE Shopsystem mehr verkaufen
  • mit Suchmaschinenoptimierung gefunden werden
  • mit Online Marketing Neukunden gewinnen

Rufen Sie uns an unter 0421/5 66 37 01, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir beraten Sie gerne!

Mehr und vor allem ausführliche Informationen über unsere Internet Dienstleistungen finden Sie weiter unten und auf den Folgeseiten.

 

Sanfter Onlineshop Relaunch für Easyfunshop.net

(Polch- Bremen) Ein sanfter Onlineshop Relaunch irritiert weder Kunden noch führt er zu Rankingverlusten.
Mit dem schnelleren Websale V8 Shopsystem hat Wostbrock Webdesign den Herren Unterwäsche Onlineshop technisch modernisiert und funktional verbessert.

Responsive Design: Wostbrock Webdesign erschafft flexible Lösung für rotek-motoren.de

(Bremerhaven- Bremen) Mit responsive Design zum optimalen Webaufritt: Die Rotek Motoren GmbH & Co.KG aus Bremerhaven ist ein weltweit agierender Spezialanbieter für Antriebstechnologien. Für die bestehende Quellenanzeige www.rotek-motoren.de erhielt Wostbrock Webdesign den Auftrag, eine neue Webseite mit responsive Design Technik zu erstellen, welche das Unternehmen optisch, inhaltlich und technisch bestens repräsentiert.

Dynamische Suchanzeigen und SEO

SEO oder SEM? Wenn es um Investitionen in den eignen Webauftritt geht, dann bevorzugen viele Shopbetreiber die schnellen Erfolge des Suchmaschinenmarketing (SEM) via Google Adwords und vernachlässigen die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Mit den dynamischen Suchanzeigen können sie nun exakt und ohne Mehraufwand auf praktisch jede Suchphrase reagieren, wenn sie über geeignete Zielseiten verfügen. Doch ohne SEO wird das nichts.

Keyword not-provided: Google Analytics verbirgt Suchanfragen

Shopbetreiber ärgern sich, denn seit Herbst 2013 ist eine Keywordanalyse mit Google Analytics kaum noch möglich. Durchschnittlich 80% der Suchanfragen werden als „keyword not provided“ angezeigt, sodass sich der generisch erzeugte Traffic mit diesem Tool kaum noch analysieren lässt. Folglich müssen diese Daten anderweitig beschafft werden.